Für diejenigen, die ihre iPhones lieben, was die meisten Besitzer dieses Geräts tun! Die Gewährleistung seiner Sicherheit ist von größter Bedeutung. Der Schutz mit einem Bildschirmschutz ist für die lange Lebensdauer und effektive Nutzung Ihres iPhones unerlässlich. Displayschutzfolien aus Kunststoff sind eine großartige Möglichkeit, Ihr Telefon vor klebrigen Fingerspitzen, Kratzern, Spänen und dergleichen zu schützen. Wenn es jedoch darum geht, den iPhone-Bildschirm vor Rissen und Brüchen zu schützen, würde die normale Kunststoffabdeckung einfach nicht ausreichen. Sie brauchen einen viel härteren Wächter – einen, der den Bildschirm Ihres Geräts vor allen Arten von physischen Schäden, Stößen und Rissen schützen kann. Dieser Beschützer ist ‘Tempered Glass’. Lassen Sie uns untersuchen, warum dieses Glas gegenüber Kunststoffen zum Schutz Ihres iPhone-Bildschirms empfohlen wird.

Über Displayschutzfolien aus gehärtetem Glas


Wie der Name schon sagt, schützt dieser Bildschirm Panzerglas iPhone 14 Pro Ihren iPhone-Bildschirm vor alltäglicher Abnutzung und lässt ihn jederzeit frisch und sauber aussehen. Gehärtetes Glas schützt den Touchscreen vor direkten äußeren Beschädigungen und Kratzern. Es ist fünfmal stärker als normale Bildschirmschutzfolien aus Kunststoff. Sie sind hitzebeständig und absorbieren maximale Stöße, falls Sie Ihr iPhone auf den Boden fallen lassen, und schützen so den Bildschirm vor Beschädigungen.

Gehärtetes Glas vs. Kunststoff-Bildschirmschutz

Zähigkeit & Undurchlässigkeit


Gehärtetes Glas ist stabiler als ihre Gegenstücke aus Kunststoff. Sie werden feststellen, dass Kunststoff-Displayschutzfolien (insbesondere die billigeren Varianten) im Gegensatz zu gehärtetem Glas, das länger aufbewahrt werden kann, sehr anfällig für Trübungen und Kratzer sind. Normalerweise beträgt die Dicke von gehärtetem Glas für ein iPhone etwa 0,3 bis 0,5 mm, während die Kunststoff-Displayschutzfolien etwa 0,1 mm dick sind – erstere ist eine härtere, undurchlässigere Option für Ihr Telefon.

Berühren & fühlen


Das gehärtete Glas von bester Qualität lässt Ihre Finger bequem über den Bildschirm gleiten und gibt Ihnen das Gefühl des Original-Touchscreens. Auf der anderen Seite sind Bildschirmschutzfolien aus Kunststoff anfangs etwas rau, und die Reibung nimmt weiter zu, wenn die Abdeckung regelmäßig verwendet und grob behandelt wird. Trübe Flecken auf Kunststoffschutzvorrichtungen sind häufig anzutreffen, insbesondere an Stellen, an denen der Bildschirm am häufigsten berührt wird.

Installationsprozess


Personen, die bereits Erfahrungen mit der Displayschutzfolie aus Kunststoff gemacht haben, können diesen Punkt nachvollziehen – sie wissen, wie umständlich die Installation und Wartung ist. Luftblasen entfernen ist einfach zu anstrengend! Alternativ gibt es Displayschutzfolien aus Glas in vollklebender oder randklebender Ausführung und sind ziemlich bequem zu installieren. DIY funktioniert auch super mit Glas.

Leave a Reply

Your email address will not be published.